* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     News
     Equal
     Soulless
     Virus
     Soulreaper SET
     Band Biographie
     Demo
     Bandfotos
     Best of Band Diary
     Destrudo im Studio
     Sampler CD
     Audio Download
     Video Download
     Live Pix
     Hinweise






Destrudo













Destrudo feiert die Eröffnung der Hompage (Offiziell 01.04.06)
Und den 1000´sten Besucher/in auf Destrudo´s HP (gezählt am 10.05.06)
Die Band dankt ALLEN
1.4.06 17:13



Der Bassist der Band

Spielt seit 1994 E-Bass und seit 1997 einen B.C.Rich Warlock E- Bass mit 4 Seiten. Angefangen in der Musikschule, erster Auftritt allerdings mit der Antichristlichen Death Metal Band "The Undertakers" als Bassist und Sänger am 26.11.94.
1996 bei "Modos" einer Trash-Speed Metal Band . Nach einigen Pausen kam Soulreaper SET stark gealtert, 2005 zu Destrudo. Hier versucht er die dunklen Töne druckvoll umzusetzen!


SET´s Favoriten:
Aaskereia, Adversam, Belphegor, Cryptopsy, DISSECTION, Godkiller, (die alten) Hypocrisy, Infernal Torment, Infestdead, Kataklysm, Lord Belial, Nagelfar, Negator, Nile, Obsidian Gate, Obtained Enslavement, (die alten) Raise Hell, Setherial, Thirdmoon, Torchure, Ulver


28.2.06 17:13


In tiefgründiger Einsamkeit komponierte Equal den Song „Bring that Soul back“. Angetan von dem Ergebnis, schrieb er „Odin rise“ in Zusammenarbeit mit Gabriel, einem alten Kumpel. In langen intensiven Gesprächen mit Drummer und Keyboarder Soulless, kamen sie zu dem Entschluss, die Band „DESTRUDO“ zu gründen.
Weiterhin benötigte die Band einen Gitarristen. Überwältigt von der Spielweise von Virus, war er technisch gesehen genau der Richtige. Virus lehnte es, wegen schlechter Band Erfahrungen zuerst ab, in einer neuen Band zuspielen. Doch als er die Songs und die weiteren Songideen hörte, konnte er nur noch zustimmen.
Um den fertigen Songs noch den richtigen Druck zu verpassen, war Soulreaper SET als Bassist genau die richtige Wahl.
Somit war „Desrtudo“ komplett.
1.4.06 00:48


Bilder vom 28.04 Destrudo live in "Neu Tramm"






























3 Uhr morgens, Destrudo macht noch mal Live session!

8 Uhr morgens, die Band ist nicht ganz Komplett (bei Sinnen) trotdem gibt es eine "Letzte" Session! Davon gibt es leider keine Bilder (mehr)
1.5.06 17:54


Lade dir Destrudo´s Song „Hunger“, kostenlos runter

Der Song ist von dem ersten „Demo“ „Souls Creatures“ und ist ein echter „Ohrwurm“ der einfach im Gedächtnis bleibt! Unbedingt anhören.
Die Gitarre beginnt kurz alleine, dann hauen Schlagzeug, Bass-Gitarre und der Gesang wie eine Welle auf die Hörer herab. Nachdem der Hörer sich wieder gefasst hat , bricht schon die nächste (Gesangs) Welle auf ihn herab. Sehr tief ist die ganze Songstruktur gehalten. Jedoch nicht schleppend oder langsam sondern ehr treibend . Nun folgt der „Ohrwurm“ verdächtige Refrain :“…now I know Your Name…“ Der Höhepunkt zum ende ist der tempo wechsel, der noch mal alles nieder rollt!
Fazit : „Der fetteste Basssound seit Mortician, harmoniert mit Dismember artigem riffing. Diese (nicht ganz so gute Qualität der) Aufnahme ist absolut nix für kleine Boxen!!!


Download

Lade dir Destrudo´s Song „Bring that Soul back_Live in Neu Tramm“, kostenlos runter!

Ein echter Live Song, aufgenommen in Neu Tramm am 28.04.06. Hier hat Destrudo vor ca. 30 Besuchern ihre 8 Songs den Metallern präsentiert. Mit lauten Gitarrensound knüppelnden Drums, hasserfüllten Gesang und teilweise Verzerrter Bass-Gitarre.

Er beginnt mir dem Keyboard, welches in die klassische Gitarre übergeleitet wird. Zu hören sind klare melankolische Gesänge. Darauf hin setzt die E- Gitarre ein, die Stimme wird hasserfüllter. Plötzlich zerreißen schnelle Drum-Beats die klirrende Luft. Der Bass versucht dagegen zu poltern, doch der schreiende Gesang vernichtet alles an komerz, was je dagewesen ist!
Die Stimmung beruhigt sich wieder, aber nur kurz. Die Geschwindigkeit wird schnell wieder erhöht! Jetzt wieder ein „Mindtempo Part“, dann das Gitarrensolo, welches dem Song noch mehr Kälte gibt. Nun wieder „Fullspeed“ zum Ende, damit jeder erkennt : ohne schnelle Schlagzeugarbeit und Double Bass kann Destrudo nicht!

Hinweis: Die Qualität ist sehr schlecht geworden, jedoch der Gesang kommt extrem rüber!
Einfach anhören, unbeschreiblich.



Download

Sollte euch der Song gefallen und ihr wollt unbedingt mehr von Destrudo hören, so könnt ihr uns das natürlich gern mitteilen. Schickt einfach eine E- Mail über „Kontakt“ zu uns . Wir werden so schnell wie möglich versuchen eure Fragen, zur Band, Demowünsche, etc. zu beantworten.


Hinweis zum Download:
Der Link führt euch zu „Rapidshare“ , wo ihr durch einfache „Klicks“ die Mp3-Datei runterladen könnt!
Wegzeig:
„Klicke“ auf unserer Seite den „Download“ Button, du gelangst auf die Seite von „Rapidshare“. Eine Tabelle wird angezeigt. „Klicke“ darin auf den Button „Free“.
Unter der Werbung läuft eine Zeit Uhr ab, diese Zeit musst du abwarten ( nicht mehr als 15 sec.). Nun musst du nur noch die 3 Zahlen bzw. Buchstaben eingeben, die dort angegeben sind! Fertig ! Button „Download“ drücken und du kannst Destrudo´s Song auf deinem Rechner speichern!

Sollte der Download nicht klappen so seit gewiss, dass der Link einmal im Monat erneuert wird.
Sollte es dennoch nicht hinhauen, so könnt ihr auch über „Kontakt“ (oben ganz rechts in der Leiste) eine E-Mail an die Band senden!

Also viel Spass
(Und) Noch was : Anlage laut aufreissen!!!
6.6.06 00:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung